Steuerliche registrierkasse

Jeder Unternehmer, der eine Registrierkasse in seinem Namen hat, kämpft jeden Tag mit anderen Problemen, die auch Gerichte schaffen können. Wie alle elektronischen Geräte sind Registrierkassen nicht frei von Profis und verderben manchmal auch. Kein Unternehmer weiß, dass er zu jeder Zeit, in der eine Aufzeichnung über Registrierkassen erstellt wird, verschiedene derartige Geräte enthalten sollte - nur beim Ausfall der Basisgeräte.

Das Fehlen einer Sicherungskasse beim Verkauf von Waren oder Dienstleistungen kann zu Steuerstrafen durch das Finanzamt führen, da dies verhindert, dass der Verkaufsbrief durch den Ausfall des Hauptgeräts gebrochen wird. Dokumente, die zusammen mit der Registrierkasse gespeichert werden, sollten ein Steuerregister für die Registrierkasse enthalten. In diesem Brief werden nicht nur alle Reparaturen am Gerät durchgeführt, sondern es sind auch Daten zur Fiskalisierung der Kassen oder zu Gedankenänderungen vorhanden. In der Dienstleistungsposition ist auch eine eindeutige Nummer einzugeben, die dem Finanzamt vom Finanzamt, dem Namen des Unternehmens und der Adresse der Räumlichkeiten, in denen die Registrierkasse verwendet wird, zugewiesen wurde. Alle diese Ratschläge werden für den Erfolg der Kontrolle durch das Finanzamt benötigt. Alle Nachrichten, die sich im Speicher der Registrierkasse befinden, und ihre Änderung sind an die Aufgaben eines spezialisierten Dienstes gebunden, an den sich alle Unternehmer, die Registrierkassen verwenden, den unterzeichneten Vertrag merken sollten. Darüber hinaus sollten Sie das Finanzamt über jede Änderung des Kassendienstes informieren. Der Verkauf an der Registrierkasse sollte kontinuierlich durchgeführt werden. Um die Registrierkasse erfolgreich füllen zu können, müssen Sie die Meinung zur letzten austauschen und gleichzeitig daran denken, dass der Speicher gelesen wird. Das Auslesen des Speichers der Registrierkasse ist sicher - ebenso wie die Reparatur, die nur von einer autorisierten Stelle ausgeführt wird. Darüber hinaus muss diese Tätigkeit in Anwesenheit eines Mitarbeiters des Finanzamtes durchgeführt werden. Aus dem Speicher der Registrierkasse wird ein entsprechendes Protokoll erstellt, dessen Kopie selbst beim Finanzamt eingeht, und der Rest dem Unternehmer. Er muss dieses Protokoll in Übereinstimmung mit den anderen Dokumenten, die sich auf die Registrierkasse beziehen, einhalten - sein Verfahren kann vom Büro eine Strafe nach sich ziehen.