Finanzkasse elzab

Die Registrierkasse muss jeder Unternehmer sein, der beschließt, Waren oder Dienstleistungen an Personen zu verkaufen, die keine wirtschaftliche Kampagne durchführen. Es wird der Raum nicht genutzt, ob der Verkäufer ein Umsatzsteuerzahler ist oder auch aus solchen Verrechnungen entfernt wird. Was sind die Pflichten einer Steuerkasse?

Mit einer Registrierkasse sollte zunächst überprüft werden, ob es erforderlich ist, den Umsatz, an dem er arbeitet, zu erfassen. Bei kleinen Verkäufen, die nur selten durchgeführt werden, kann die günstigere Lösung manchmal Aufzeichnungen in der Verkaufsstatistik nicht dokumentieren. Ausnahmen von der Notwendigkeit einer Registrierkasse wurden in der Verordnung des Finanzministers vom 4/11/2014 über die Situation von Fotografien von der Verpflichtung zur Führung von Aufzeichnungen über Registrierkassen festgelegt.Denken wir an die Tatsache, dass wir beim Kauf der ersten Registrierkasse Anspruch auf eine Rückerstattung von bis zu 90% ihrer Leistungen haben, jedoch nicht mehr als siebenhundert Zloty. Eine große Bequemlichkeit, auch für den Benutzer, bei der Ausgabe, wird eine perfekt konfigurierte Registrierkasse sein, dh eine mit einem vollständigen Katalog der angebotenen Produkte oder Dienstleistungen. Der unbestreitbare Vorteil dieses Charakters für den Käufer ist die Tatsache, dass er eine Quittung erhält, die ich als mögliche Grundlage für eine Rücksendung vorschlagen werde.

Das Prinzip der Erstellung an der Abendkasse wird die Fiskalisierung der Registrierkasse sein. Worum geht es? Dies ist dann das einzige und dauerhafte Verfahren, bei dem dem Steuermodul die Steueridentifikationsnummer des Steuerpflichtigen dauerhaft zugewiesen wird. Natürlich können wir beim Kauf einer Registrierkasse auch keine Fiskalisierung vornehmen, nur ein solcher Steuerbetrag kann dem Artikel nur in einer nicht steuerlichen Reihenfolge empfohlen werden. Es ist äußerst wichtig, dass die Registrierkasse von einem erfahrenen Techniker hergestellt wird. Wenn ein Fehler auftritt, muss eine neue Registrierkasse gekauft werden.

Für die Hauptzwecke einer Registrierkasse müssen Sie das Ticket ausdrucken und dem Benutzer jederzeit aushändigen, wenn er einen Kauf tätigt und einmal täglich einen Tagesbericht druckt. Einmal im Monat (am ersten Tag eines jeden Monats sollte ein Monatsbericht gedruckt werden. Man sollte auch an die obligatorische Überprüfung denken. Es sollte nach 24 Monaten der Verwendung der Registrierkasse bleiben. Lassen Sie uns auch Quittungen und Berichte ordnungsgemäß aufbewahren: Der Gesetzgeber verpflichtet Unternehmer, Quittungen und Tagesberichte für einen Zeitraum von fünf Jahren und Quittungen für einen Zeitraum von zwei Jahren (ab Ende des Steuerjahres aufzubewahren. Es gibt eine wichtige Aufgabe und wir erinnern uns, dass der Unternehmer nach fünf Jahren das Registrierkassenmodul obligatorisch austauschen muss.